Warum noch teure Flüge buchen und rund um die Welt jetten? Dann noch völlig übermüdet mit Jet-Lag ins Meeting und dabei womöglich gar nicht mehr Herr seiner Sinne sein? Ein viel zu großes Risiko bei wichtigen Präsentationen und Verhandlungen! Und dann noch der Zeitaufwand: lästige staugeplagte Fahrten zum Flughafen, eine Schlange am Check-In, dann endlich Boarding, starten, landen und schon wieder warten auf das Gepäck. Nein, nein alles viel zu anstrengend! Und unter zeitökonomischen Aspekten auch absolut unsinnig. Dieses Szenario könnte bald nostalgische Vergangenheit sein.

Mit dem „Live Presenter“ von Netviewer könnten zukünftig Web-Konferenzen zum Standard werden. Mit dieser Portallösung kann man seine Meeting-Teilnehmer wie gewohnt per Email zum Termin einladen, ein Moderator führt live durch das Programm. Zusätzlich können auch noch Fotos, Grafiken und auch Videos eingebunden werden. Jeder Teilnehmer loggt sich über seinen Browser zum Termin ein, kein Programm muss vorher installier werden. Interagieren können die Teilnehmer über eine Chat-Funktion. In mehreren auf dem Desktop geöffneten Fenstern kann dann jeder alle Aktionen der Web-Konferenz verfolgen und sofort ein Feed-Back geben.

Dieses serverbasierte Desktop-Sharing-System ist eine zukunftsweisende multimediale Lösung für Unternehmen, die Zeit und Kosten sparen wollen. Genauso könnten aber auch jede Art von privater vernetzter Community ihre themenspezifischen Treffen abhalten und Fotos und Videos zeigen. Bei der Anzahl der Teilnehmer sind keine Grenzen gesetzt.

Auf der kommenden Cebit wird der Entwickler Netviewer seine neueste Portal-Lösung offiziell vorstellen.

Dies ist eine spannende Entwicklung!

Ich könnte mir gut vorstellen, dass es eine gern angenommene Ergänzung zur Telefonkonferenz oder auch im E-Learning-Bereich werden könnte, obwohl ich nicht glaube, dass auch nur alle erdenklichen neuen Technologien dieser Art jemals eine Face-to-Face- Begegnung toppen können, geschweige denn ersetzen. Wenn es Zeit und finanzielle Mittel eines Unternehmens erlauben, wird sicher eher eine klassische Konferenz mit anschließendem lockeren Essen und privat anklingender Entspannung zu besseren Ergebnissen (besonders langfristig!) führen.

Wir dürfen sehr gespannt sein, was das Ganze kosten soll! Auf der Cebit werden wir es erfahren.

Advertisements